>> Kostenloses Probetraining

Email:
Kursangebot:
Nachricht:
Wie viel ist 3 + 9 = ?

Selbstverteidigung für Kinder

Wing Bambinos - Spielerisches Kampfkunstprogramm ab 3 Jahren

„Unser Ziel ist es die Kinder der Bambino-Gruppe (3 - 5 Jahre) bereits in diesem frühen Stadium, spielerisch mit abwechslungsreichen Übungen, an die Kampfkünste heranzuführen. Den Nukleus bildet dabei die physische und motorische Entwicklung. Selbst die Kleinsten haben Defizite in den Bereichen Beweglichkeit, Kraft und Motorik die der Schulsport nicht beheben kann – hier setzen wir an, um die natürlichen Fähigkeiten der Kinder zu erhalten und zu fördern. Unsere Kinder bekommen das Handwerkzeug wieder selbst auf Bäume klettern zu können und nicht nur mit der Videospielefigur! Ein positiver Nebeneffekt ist die Stärkung der Persönlichkeit und des Selbstbewusstseins. Das Ziel ist es, den Kleinsten eine ,,Ich kann das...“-Einstellung zu vermitteln, die ihnen sowohl im Sport als auch im Kindergarten und der Schule eine Hilfe ist.“
- Dr. Sascha Bier -

Unser modifiziertes Kids-Defence System für 3 - 5 Jährige schult durch viele Bewegungsarten wie Klettern, Laufen, Springen, Rollen usw. die Muskulatur und die Ausdauer der Kinder. Durch einen Mix aus verschiedenen Techniken unterschiedlicher Kampfkünste wird zudem die Konzentration, Motivation, Koordination und Disziplin der Kleinen gefördert.

Zusätzlich lehrt das Programm ,,Soft-Skills“ und ,,Safety-Skills“, die man Kindern gar nicht früh genug beibringen kann und welche oftmals einfacher in einer Gruppe umgesetzt werden, als zu Hause mit Mama und Papa. Im Rahmen des Programms, werden den Kindern u.a. folgende Themen vermittelt:

  • Respekt
  • Disziplin
  • Aufmerksamkeit
  • Umgang mit Fremden
  • Selbstsicherheit & Selbstbehauptung

 

Kids-Defence - Selbstbewusstsein für Kinder- und Jugendliche ab 6 Jahren

„Kinder und Jugendliche (6 - 15 Jahre) benötigen ein gesundes Selbstvertrauen. Beim Kids-Defence (Basierend auf Wing Tsun – schon Bruce Lee hat damit angefangen und WING REVOLUTION) wächst dieses Selbstvertrauen mit dem zunehmenden Können, das aus dem Training resultiert. Wir legen viel Wert darauf, den Kindern und Jugendlichen zu vermitteln, dass Schlagen nicht immer die beste Lösung ist. Konfliktvermeidung steht an erster Stelle. Für den Ernstfall entwickelt sich ein 7. Sinn - Ihre Wahrnehmungsfähigkeit für drohende Gefahren wird geschärft. Wenn es wirklich zum Übergriff kommt, haben unsere Kinder und Jugendlichen eine realistische Chance intuitiv richtig zu reagieren.“
- Christoph Parth und Matthias Alt -

Neben der Selbstverteidigungstechnik legen wir auch Wert auf Fitness und Körperschulung. Gerade seit der Playstation und dem Einzug des Computers in die Kinderzimmer hat die körperliche Leistungsfähigkeit der Kinder sehr nachgelassen. Diese Defizite gleichen wir mit Übungen zur Kräftigung, Dehnung, Ausdauer und Koordinationsfähigkeit aus. Somit sind mehrere Ziele erreicht:

Die Selbstverteidigungsfähigkeit und das damit verbundene Selbstvertrauen sowie die gesunde Körperschulung.

Mit dem größeren Selbstvertrauen verändert sich deren Ausstrahlung – Konfliktsituationen werden so von vorneherein vermieden.

Zusätzlich lehrt das Programm ,,Soft-Skills“ und ,,Safety-Skills“, die man Kindern gar nicht früh genug beibringen kann und welche oftmals einfacher in einer Gruppe umgesetzt werden, als zu Hause. Im Rahmen des Programms, werden u.a. folgende Themen vermittelt:

  • Respekt
  • Disziplin
  • Aufmerksamkeit
  • Umgang mit Fremden
  • Selbstsicherheit & Selbstbehauptung

 

Gewaltprävention

Gerne kommen wir zu Ihnen in die Schule, Kindergarten oder Jugendeinrichtung und schulen die Kinder im Umgang mit und der Vermeidung von Gewalt. Wir beraten Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.